Suchen:
 
      Startseite arrow Musik & Kultur beim SVH arrow Der SVH zieht vier Asse aus dem Ärmel Montag, 3. Oktober 2022      
 
Der SVH zieht vier Asse aus dem Ärmel Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Ein volles Programm bietet der SV Henfenfeld den Kabarettfans 2013. Gleich vier namhafte Vertreter kommen ins Hammerbachtal in die Sporthalle. Eine veränderte Beschallungsanlage und ein anderer Standort der Bühne sollen künftig den Kabarettgenuss steigern.

zeitungsanzeige_2013.jpg

Die Kultursparte des Henfenfelder Sportvereins setzt im kommenden Jahr Meilensteine beim Kabarettprogramm. Der Vorsitzende Reinhold Heinrich, der „Motor“ der Kultursparte holt zum Auftakt Rolf Miller nach Henfenfeld. Am Samstag, den 27. April stellt dieser sein Programm „Tatsachen“ vor.

rolf_miller.jpgWer wissen will, wie Miller zu wichtigen Themen wie Atombombe, Urknall, Kunst, Sport, Frauen, Kinder, Achim und Jürgen zielsicher den Faden verliert, ist hier genau richtig. Seine Kunst ist es, mit einfachen Worten komplizierteste zwischenmenschliche, aber auch welthistorische Gesamtzusammenhänge auf den Punkt zu bringen.      

 

 Drei Wochen später kommt das fränkische Traumpaar in Form von Volker Heißmann und Martin Rassau in die Sporthalle. Am Pfingstsamstag, den 18. Mai treten sie auf mit „Ein Duo kommt selten allein“.waltraud_und_mariechen.jpg

Fränkische Frotzeleien, ein Haufen Gschmarri und skurille Gedanken werden hier nicht fehlen, ebenso wenig wie die Kultdamen Waltraud und Mariechen. Wenn Silben Purzelbäume schlagen und einer besonders dumm schaut, dann ist Heißmann in seinem Element. Martin Rassau steht dem aber in nichts nach, besonders berüchtigt sind seine Gänge durch das Publikum.  

martina_schwarzmann.jpgIm Herbst kommt mit Martina Schwarzmann keine Unbekannte nach Henfenfeld. Sie wird am Samstag, den 12. Oktober ihr neues Programm „Wer Glück hat kommt!“ vorstellen.

Sie gilt als meisterhafte Leut-Beaobachterin, mit einem gewissen Grad an Boshaftigkeit. Bei ihrem Programm wird man erfahren, ob es sinnvoll ist, mit dem Mofa zum Hells-Angel-Treffen zu fahren oder ob es stimmt, dass sich die Sternsinger in Afrika weiß anmalen. Wenige Griffe auf der Gitarre ergeben bei ihr lustige und schöne Lieder – sie ist eben nicht nur Kabarettistin sondern widmet sich auch der Liedermacherei.

 

 

Zum glanzvollen Abschluss des Kabarettjahres wird Ingo Appelt sein brandneues Programm vorstellen. Am Samstag, den 23. November tritt er auf mit „Frauen sind Göttinnen … wir können nur noch beten. ingo_appelt.jpg

Er sieht sich in diesem Programm als Fürsprecher von Frauen, die es verlernt haben, den unerschütterlichen Glauben an sich selbst in Worte zu fassen. In freier Predigt wird er die Augen aller Ungläubigen öffnen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Männer sind nicht weiter als bedauernswerte Würstchen, die frau sich um den Mittelfinger wickelt. Sein Credo: Betet die Frauen an, baut ihnen Denkmäler und vor allem sagt zu allem nur noch „ja“.

 

 

 

Der Vorverkauf startet am 24. November 2012, wenn Michael Altinger sein Programm „Meine heilige Familie“ vorstellt. Auch danach gibt es ab 26.November 2012 nur bei der Fa. Hauenstein in Henfenfeld ein Jahresabonnement zu einem Sonderpreis von 85 Euro – ein ideales Weihnachtsgeschenk! Ab dem 26. November 2012 gibt es Karten für die einzelnen Veranstaltungen auch bei der Firma Hauenstein in Henfenfeld – Tel. 09151 – 862990 sowie bei den Ticket-Shops der Hersbrucker Zeitung – Tel. 09151 – 73070 oder bei der Pegnitz-Zeitung Tel. 09123 – 175135.

Johann Dechant


 

 
< zurück   weiter >
Kontakt
Impressum
Administrator
 
Der Verein
  SV Henfenfeld 1946 e.V.